Neuanfang

Ich habe mich schon sehr lange nicht mehr hingesetzt und einen neuen Eintrag für diesen Blog geschrieben. Das lag einerseits daran, dass ich immer mehr unterwegs bin und deshalb selten die Zeit dafür gefunden habe, andererseits aber auch daran, dass ich mir nicht sicher war, wohin ich mit diesem Blog möchte. Aber ich habe mir vorgenommen, ab jetzt einfach zu schreiben wenn ich etwas teilen möchte, ohne ein großes Konzept für diesen Blog zu brauchen.

Mir geht es immer noch sehr, sehr gut. Ich lerne immer mehr neue Orte und Menschen kennen. Vor einer Woche hatte ich mein Zwischenseminar und es war super schön die anderen Freiwilligen zu sehen. Er ist verrückt, dass ich jetzt schon 5 Monate hier bin. Die Kids wachsen mir immer mehr ans Herz. Vor allem mit Mary, der Ältesten, habe ich eine immer bessere Beziehung. Jetzt fang ich auch an in anderen Teilen der Maternidad zu arbeiten, aber darüber werde ich ein anderes Mal schreiben, wenn ich mich besser eingearbeitet habe.

An Michelles erstem Geburtstag hab ich mal wieder meine Kamera mitgenommen und heute würde ich gerne einfach ein paar neue Fotos mit euch teilen. Mary hat ihren ersten Zahn verloren, Luciana musste leider schon wieder ins Krankenhaus und Sarita und Pedrito lernen gerade zu laufen. Michelle geht es viel besser. Wir haben herausgefunden, dass Fernando eigentlich garnicht Fernando sondern Jesus Abrahn heißt. Und Pedrito hat jetzt wunderbare Adoptiveltern, bei denen er hoffentlich sobald wie möglich wohnen kann.