Arrival Camp 31.6.2011

Das Ganze hat sich angefühlt wie eine Klassenfahrt. 128 Teenager aus aller Welt waren die Klasse und ein Hotel auf dem Universitätsgelände in Bangkok war unsere Privatinsel. Es war toll, alle Leute kennen zu lernen und ich habe mich auch gleich super mit allen verstanden. Man hat einfach jetzt schon das Gefühl, in einem Boot zu sitzen und mit allen auf einer Wellenlänge zu sein. Die ersten kleinen Kulturschocks hatte ich allerdings auch hier schon. Zum Beispiel die so genannte „Thai-Toilette“. Man muss wissen, dass es in Thailand mindestens fünf verschiedene Arten von Toiletten gibt. Einmal gibt es die „Europäische Toilette“. Hier sieht alles so aus wie zu Hause. Allerdings hängt über der Toilette ein Schild und auf dem sieht man eine Person, die Klopapier in die Toilette wirft und darüber ist ein dickes rotes Kreuz. Nach drei Tagen im Camp habe ich endlich mal nachgefragt, was das denn zu bedeuten habe. Und da haben die mir erklärt, dass man Klopapier erstens niemals runterspült, sondern immer in den Mülleimer wirft und, dass man zweitens sowieso eigentlich kein Klopapier benutzt. Damit kommen wir nämlich zur zweiten Besonderheit. Die Thais haben eine „Po-Dusche“ im Klo. Sieht aus wie eine mini-Dusche und wird statt Klopapier verwendet. Ist zwar sehr gewöhnungsbedürftig, aber fühlt sich eigentlich ganz frisch an. Diese Toilette hatten wir im Hotel. Allerdings gibt es dann in den meisten anderen Gebäuden eine Art mini-Badewanne inklusive Po-Dusche und Regentonne, in der einfach Leitungswasser und ein Kübel ist. Damit spült man dann einfach selber...
Das Essen war im Durchschnitt total lecker. Allerdings war eines meiner ersten Wörter „im“, was soviel heißt wie „satt“. Denn die Thais essen den ganzen Tag. Die haben noch nicht einmal geregelte Mahlzeiten, sondern die essen einfach immer. Im Camp gab es alle halbe Stunde eine „kleine Pause“, in der ein ganzes Büffet auf dem Tisch stand...
Alles in allem hat es total Spaß gemacht und ich freue mich auf die nächsten Camps, weil es einfach alles total nette Leute sind!